„Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muß auch tun.“

Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie gehört neben der Psychoanalyse und der Tiefenpsychologischen Therapie zu den drei durch die Krankenkassen anerkannten und finanzierten Therapieverfahren. In zahlreichen wissenschaftlichen Studien ist die Effektivität verhaltens-therapeutischer Methoden bei vielfältigen psychischen Erkrankungen nachgewiesen worden. Verhaltenstherapie ist durch eine starke Gegenwarts-, Handlungs- und Zielorientierung gekennzeichnet.

Der Weg vom Problem zum Ziel

Im Fokus der therapeutischen Behandlung in der Verhaltenstherapie stehen Ihre  aktuellen Probleme. Dabei ist es zunächst wichtig, die Entwicklung der Symptomatik zu verstehen. Wir folgen in der Therapie den Fußstapfen Ihres Lebens und erarbeiten zusammen ein Erklärungsmodell erarbeitet, das Ihnen hilft die problemverursachenden und problem-aufrechterhaltende Faktoren zu identifizieren. Dieser Verständnisprozess ist essentiell, um die für Sie individuell passenden Lösungswege zu finden. Oft verbergen sich hinter den aktuellen Symptomen und Problemen unbefriedigte Bedürfnisse aus Ihrer Lebensgeschichte, die Sie kennen müssen, um Ihre Probleme überwinden zu können und Ihr Leben positiver zu gestalten.

Ausgehend von der Problemanalyse helfe ich Ihnen dabei konkrete Therapieziele zu entwickeln und diese auch in bewältigbare Schritte und Strategien zu ubersetzen, an denen Sie aktiv arbeiten können. Ihre Ziele und Veränderungsmöglichkeiten halten wir zu Beginn der Therapie fest, damit Sie Ihre eigenen Erfolge in der Therapie immer wieder überprüfen können.

Wesentliches Kennzeichen der vielfältigen Methoden, mit denen ich Sie in der Verhaltenstherapie unterstütze, ist die Erweiterung von Handlungsmöglichkeiten. Dies betrifft sowohl Ihr sichtbares Verhalten als auch den Umgang mit Gedanken und Gefühlen. Sie werden durch Übungen in der Therapie und zwischen den Therapiesitzungen immer wieder dabei unterstützt neue Verhaltensweisen aufzubauen. 

Weitere Informationen zur Verhaltenstherapie finden Sie hier:

https://www.tk.de/tk/krankheiten-a-z/krankheiten-v/verhaltenstherapie/25824

Informationen zu den Methoden, mit denen ich in der Verhaltenstherapie arbeite, finden Sie hier:

Therapeutische Methoden

Sie haben Fragen rund um die verhaltenstherapeutischen Behandlungen in meiner Praxis oder möchten einen Termin vereinbaren? Nutzen Sie mein Kontaktfomular oder rufen Sie mich an. Sie erreichen mich telefonisch unter der Mobilnummer 01523 3956139.

Behandlung von:

Phobien

  • Agoraphobie
  • Soziale Phobie
  • Spezifische Phobie

Panikstörung

Generalisierten Angststörungen

Depressionen

Akuten Belastungsreaktionen

Posttraumatischen Belastungsstörungen

Anpassungsstörungen

Zwangsstörungen

Persönlichkeitsstörungen

Essstörungen

Somatoformen Störungen

Kaufsucht

Onlinesucht

Arbeitsstörungen

Prokrastination

Beziehungsstörungen

  • Verlustängste undEifersucht
  • wiederholte negative und selbstschädigende Beziehungsmuster in Partnerschaften

 

Schreiben Sie das Drehbuch neu!

Ich bin der festen Überzeugung, da ich es täglich in meiner Arbeit erlebe, das auch hartnäckige Schwierigkeiten und lange bestehende problematische Verhaltensweisen mit einem klaren Plan und dem Willen zur Veränderung überwunden werden können!

Als Therapeutin unterstütze ich Sie dabei Ihre Probleme in lösbare Schritte zu fassen, neue Blickwinkel einzunehmen und auch kreative Lösungsansätze zu entwickeln.

Sie als Mensch mit Ihren Herausforderungen, Fähigkeiten und Potentialen stehen bei mir im Vordergund, weshalb ich jede Therapie individuell auf Ihre Bedürfnisse anpasse und die Methoden, mit denen wir in der Therapie arbeiten auf Basis von Ihren persönlichen Zielen auswähle!

Meine Arbeit ist dabei immer integrativ und gibt Ihnen damit Veränderungsmöglichkeiten auf unterschiedlichen Ebenen an die Hand!